Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 02.12.2020 11:34

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 13 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 29.11.2013 17:11 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Image

Alternativtitel: Tex und das Geheimnis der Todesgrotten
Originaltitel: Tex e il Signore degli abissi
Produktionsland/Jahr: Italien 1985
Cast: Giuliano Gemma, William Berger, Carlo Mucari, Isabel Russinova, Aldo Sambrell u.a.
Drehbuch: Duccio Tessari, Marcello Coscia, Gianfranco Clerici, Giorgio Bonelli
Produziert von: Enzo Porcelli
Musik: Gianni Ferrio

Auf der Suche nach einem vermissten Waffentransport, stoßen Tex Willer und dessen Freund Kid Carson auf äusserst mysteriöse Geschehnisse: von der Begleittruppe des Convoys sind nur noch versteinerte Mumien übrig. Ein alter Medizinmann kann einen Teil des Geheimnisses aufklären. Es handelt sich um ein vulkanisches Pulver, das jeden Menschen augenblicklich tötet. Das Rezept ist jedoch seit vielen Jahrhunderten mit einem aztekischen Volk verschollen...
(Quelle: Ofdb.de)

Und wieder ein Griff ins Klo...
Der Film wirkt wie ein verzweifelter Versuch den Italowestern wiederbeleben zu wollen, indem man Indiana Jones-Elemente einmischt.
Giuliano Gemma unter Indianern, das kann gar nicht gut gehen, aber ich als Gemma-Fan musste natürlich auch diesen Film früher oder später mal sehen.
Ich hätte es mir sparen können, denn dieser bietet wirklich keinen einzigen Schauwert außer den guten alten Giuliano, der ja zu diesem Zeitpunkt auch schon 47 Jahre alt war.
Die Geschichte ist zum an den Kopf greifen, bei der Musik kriegt man eine Mittelohrentzündung und die Schießereien erinnern teilweise an Fidani.
Eine nette Idee habe ich aber trotz allem noch gefunden und zwar den Kill als Giuliano ins Haus hineinspringt und im Flug aus dem Fenster schießt.
Das ist neben Giuliano die einzige gute Sache am Film und ich denke ich werde ihn mir kein zweites Mal ansehen.
1/10 (Den einen Punkt gibt´s nur wegen Giuliano).


Last edited by Sbirro Di Ferro on 29.11.2013 17:18, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 29.11.2013 17:14 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Leider sehr, sehr schwacher Film !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 29.11.2013 23:32 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 850
Gender: None specified
...ist übrigends ne Comic-Verfilmung.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 30.11.2013 11:09 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Und ein Abenteuerfilm!!!!!!

Kein Western ;)

Also kann nur bedingt die rede davon sein den Italowestern wieder zu beleben ;)


Ein großer wurf ist es sicherlich nicht, so als Sonntagnachmitagsfilm aber ganz brauchbar....

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 01.12.2013 17:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2188
Gender: Male
Seh ich ebenfalls als Abenteuer und denke auch nicht,daß der IW da wiederbelebt werden sollte.
Da steckten eher ein paar alte Hasen,Mitte der 80er,die Köpfe zusammen und sagten sich - jetzt verfilmen wir mal ein Tex Willer Comic,haben bisschen Spaß dabei und schauen mal obs jemand sehen will (war ja auch 'nur' eine TV Produktion,wenn ich mich recht erinnere)

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 01.12.2013 17:40 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Ja, es war eine TV-Produktion, denn es sollte ja ursprünglich eine TV-Mini-Serie werden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 01.12.2013 17:42 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 21
Gender: None specified
Ich sehe und wünsche mir auf gar keinen Fall sowas wie eine Wiederbelebung des IW, weder durch einen 80er-Jahre Tex, noch durch einen aktuellen Tarantino.
Was einmal war, war einmal, und das ist auch gut so. Es ist nicht zurückbringbar. Das sollte man auch erst gar nicht versuchen, sondern lieber die Schätze heben, die irgendwo noch im Verborgenen schlummern.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 01.12.2013 20:18 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Der Film hat verschiedene ganz vernünftige Westernelemente, aber die machen eben noch keinen guten Italo-Western. trotzdem ist er mehr das als ein Abenteuerfilm


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 02.12.2013 20:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 07.09.2015 17:48 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Panini versucht übrigens die Comic-Reihe auf den deutschen Markt zu bringen:
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 07.09.2015 19:19 
Offline
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 79
Gender: None specified
Hab mir die DVD damals auch zugelegt. So schlecht fand ich ihn nicht. Ich mag Gemma. Der Film ist mal was anderes.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 30.12.2015 14:47 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Da ich gerade einen Tex Comic lese, habe ich mir den Film noch einmal angesehen. Die ersten zwanzig Minuten sind sogar recht solide TV-Kost. Die Landschaften sind nett, die Musik nicht überragend, aber unaufdringlich, die Story nicht unspannend. Doch spätestens ab der Mitte baut der Film stark ab. Die Musik wird nervig und passt nicht richtig, die Sets in dem Tempel wirken billig, die Story trashig und die Inszenierung wird immer schlechter. Sogar gefährliche Stunts (etwa, wenn ein Pfeil auf Gemma abgefeuert wird, dem er im letzten Moment ausweichen kann), wirken unaufregend. Der Film leidet darunter, dass die Autoren im Zuge der Indiana Jones Erfolge den Abenteueraspekt von Text zum Ende hin überbetonen, wodurch die am anfang etablierten Westernelemente total untergehen. Schade.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TEX UND DAS GEHEIMNIS DER TODESHÖHLEN - Duccio Tessari
PostPosted: 16.11.2019 00:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12247
Gender: Male
Ich war positiv überrascht, wenn man bedenkt wo der italienische Film und der Western speziell 1985 angekommen war...

Die Westernszenen waren gut gefilmt, da hat Tessari nicht viel verlernt. Oft gelingen ihm schöne Kinobilder, er war halt kein Regisseur für den kleinen Bildschirm. Auch die Haudegen Gemma, Berger und Sambrell machen Spaß. Die drei konnte man ja in den Nachzüglern des Genres antreffen (Sambrell und Gemma in Silbersattel) Berger in Keoma und später noch in Djangos Rückkehr.

Während man das Budget in den spanischen Wildnis bzw. erhaltenen Kulissen noch gut übertünchen konnte, erhält der Film in seinen Inka-Indianer Tempelszenen einen enormen Trashfaktor. Einen Vulkanausbruch konnte man halt nicht so einfach mit Hausmitteln visualisieren. Rotes Licht, Rauchmaschine, Pappfelsen und Lava-"Sound". Dazu gesellen sich die mit blutigem Ernst vorgetragenen Schwachsinnssätze der Indianer ...ihr werdet dem Geist des Feuers geopfert...eure verzweifelten Schreie werden aufsteigen zum Himmel und wir werden aus ihnen die Kraft schöpfen um euch alle zu vernichten... :D

Die Trash-Krone ist allerdings die Wirkung der Giftpfeile, die die Opfer zu "Felsmumien" verwandeln :lol: :lol: :lol: Schlimmer als der Spätspät-Fulci... :D

Ich würde ihn für seine Westernelemente noch irgendwo großzügig zwischen 4-5/10 einordnen.

_________________


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 13 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker