Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.09.2020 09:25

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 11.09.2013 23:08 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Image


Frau Wirtins tolle Töchterlein (OT: Frau Wirtins tolle Töchterlein; Italien/Deutschland; 1973; Franz Antel)

Susanne, "die Wirtin von der Lahn", (Teri Tordai) bekommt Besuch von einem gewissen Vincent van der Straten (Gabriele Tinti), es dreht sich um den Tod ihres Mannes. Bald ist jedoch schon der nächste Todesfall zu beklagen, denn die Wirtin lacht sich aufgrund eines skurillen Zwischenfalls zu Tode. Diesem Herrn van der Straten obliegt es nun also, sich um das Erbe zu kümmern. In Frage kommen die fünf Klosterschülerinnen Clarissa (Femi Benussi), Francoise, Susanne, Anselma (Alena Penz) und Piroschka. Er muss herausfinden, welche tatsächlich die rechtmäßige Erbin ist. Aus diesem Grund lässt er sich von jeder einen Schwank aus der Vergangenheit erzählen, doch wirklich für Klarheit sorgt das auch nicht. Am Ende löst sich alles etwas anders auf als gedacht...

Ach, die Frau-Wirtin-Filme von Franz Antel - eigentlich wollte ich sie mir schon seit längerem mal wieder vornehmen, und nun habe ich komischerweise mit dem sechsten und gleichzeitig letzten Teil begonnen. Gesehen hab ich vor einiger Zeit schonmal: FRAU WIRTIN HAT AUCH EINEN GRAFEN (1968), FRAU WIRTIN HAT AUCH EINE TOCHTER (1969) und FRAU WIRTIN TREIBT ES JETZT NOCH TOLLER (1970). Der erste Teil SUZANNE - DIE WIRTIN VON DER LAHN (1967) und FRAU WIRTIN BLÄST AUCH GERN TROMPETE (1970) fehlen mir hingegen noch.
Was nun den letzten Teil betrifft, könnt man meinen, dass es sich um so einen typischen Nachzügler handelt, der bei längeren Filmserien gerne mal noch nachgeschoben wird, und sich womöglich noch aus irgendwelchem Restmaterial zusammensetzt. Dass es sich um genau so ein Flickwerk handen könnte, schien ein Review in der IMDB auch zu bestätigen. Angesichts des ersten Eindrucks, den der Film auf mich machte, konnte ich das alles jedoch gar nicht glauben. Das wirkte alles sehr aufwendig, hochwertig und auch eigenständig. Zudem war wohl hier der italienische Produktionsanteil auch etwas höher als sonst. Schon die Eröffnungssequenz ist ziemlich eindrucksvoll: man hört edle Cembalo-Klänge, Glockenschläge (Musik: Stelvio Cipriani!), dazu treffen Gabriele Tinti und Teri Tordai in einem toll ausgestatten Raum aufeinander. Überhaupt sind die Wahl der Drehorte (hauptsächlich ein altes Klostergebäude) und das Set-Design überaus gelungen. Daran kann man sich gar nicht sattsehen! Diese Geschichte um die fünf Klosterschülerinnen, die allerlei frivolen Schabernack aushecken (man fragt sich eigentlich, was die in einer Klosterschule zu suchen haben...), ist auch wirklich recht spaßig umgesetzt. Zumal ja hier auch schon wieder die bezaubernde Femi Benussi dabei ist!
Davon ausgehend hätte ich fast gesagt, hier werden alle vorherigen Filme der Reihe getoppt! Allerdings merkt man dann doch recht schnell, wo's langgeht. Und zwar wird die Rahmenhandlung, dann doch durch Material aus den anderen Teilen etwas aufgefüllt. Immer wenn es darum geht, die rechtmäßige Erbin zu identifizieren, wird eine Episode aus der Vergangenheit aufgewärmt und dabei kommen dann auch Auftritte, die die Darstellerinnen (im Fall von Femi Benussi z.B.) in den früheren Teilen schon hatten, zum Einsatz. Teilweise fand ich das gar nicht so uninteressant, da eben auch einiges dabei war, bei dem ich mir ziemlich sicher war, dass ich es noch nie gesehen habe (muss also aus den Filmen stammen, die ich noch nicht kenne), andererseits zieht es sich mit der Zeit aber schon etwas und wirkt eben wirklich wie Füllmaterial.
Eine ziemlich unglaubliche Sequenz, die ich mal kurz beschreiben möchte, war jedoch auch dabei: Da soll ein Typ gehängt werden, und er sowie seine Freundin sind darüber natürlich gar nicht erfreut. Sie hat jedoch eine Idee: als er den Strick schon um den Hals hat, entkleidet sie sich in etwas Entfernung, was ihn schon sichtlich erregt (seine Hose spannt immer mehr!). Und als sie schließlich gänzlich nackt dasteht, löst sich mit voller Wucht ein Metallknopf von seinem Hosenbund, der dann geradewegs im Auge von einem der Typen, die es auf ihn abgesehen haben, landet. Und so kann er doch noch fliehen. Ganz großes Kino! Ich schätze, diese Szene muss auch aus einem der Filme stammen, die ich noch nicht gesehen habe, denn ansonsten hätte ich die doch wohl nicht vergessen.

Also lange Rede, kurzer Sinn: ich empfand den Film insgesamt definitiv als sehenswert. Wäre man die Sache eigenständiger angegangen, hätte die Rahmenhandlung etwas ausgebaut und auf die vielen Füllszenen verzichtet, dann hätte hier wirklich auch noch Größeres entstehen können. So wurde halt doch einiges an Potential verschenkt.

Hab ihn übrigens auf italienisch gesehen, was irgendwie kaum gestört hat. Im Gegenteil: die klangvolle Sprache lies den Film bisweilen sogar noch edler erscheinen. Ein paar Details blieben mir aber natürlich doch verborgen.


Image Image Image
Image Image Image
Image Image Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 11.09.2013 23:51 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 442
Location: Franken
Gender: None specified
Chet wrote:
[...]
Eine ziemlich unglaubliche Sequenz, die ich mal kurz beschreiben möchte, war jedoch auch dabei: Da soll ein Typ gehängt werden, und er sowie seine Freundin sind darüber natürlich gar nicht erfreut. Sie hat jedoch eine Idee: als er den Strick schon um den Hals hat, entkleidet sie sich in etwas Entfernung, was ihn schon sichtlich erregt (seine Hose spannt immer mehr!). Und als sie schließlich gänzlich nackt dasteht, löst sich mit voller Wucht ein Metallknopf von seinem Hosenbund, der dann geradewegs im Auge von einem der Typen, die es auf ihn abgesehen haben, landet. Und so kann er doch noch fliehen. Ganz großes Kino! Ich schätze, diese Szene muss auch aus einem der Filme stammen, die ich noch nicht gesehen habe, denn ansonsten hätte ich die doch wohl nicht vergessen.
[...]

:lol27:


Muss zugeben, dass ich (zumindest bewusst) noch keinen der "Frau Wirtin-Filme" kenne... :oops:

...dank chets Review wandern die tollen Töchterlein aber auf jeden Fall mal auf die Wunschliste! Wobei es um die Verfügbarkeit scheinbar schwierig bestellt ist... :(

"Frau Wirtin hat auch eine Tochter" und "Frau Wirtin treibt es jetzt noch toller" wären da weit einfacher => kennt die jemand?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 12.09.2013 17:58 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Bin mir nicht sicher ob ich schonmal einen Wirtin film sah :? Glaub nich...

Kann aber gar nicht glauben das der Film was taugen soll! Hallo, Franz Antel! Dessen Komödien die ich kenne waren Stymperhaft hoch drei :lol:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 12.09.2013 18:34 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4336
Gender: Male
Mir ist bislang nur "Frau Wirtin hat auch eine Nichte" bekannt, an den ich mich allerdings nur einmal und nie wieder herangewagt habe. Zugelegt hatte ich mir den damals wegen der halben Wallace-Besetzung, Harald Leipnitz, Judith Dornys und vor allem Margaret Lee. Hat mich alles sehr gelangweilt, aber nach diesem Review schreits ja förmlich nach einer zweiten Chance, auch wenn es ein anderer Film ist. Aber die gleichen sich vermutlich sowieso wie ein Ei dem anderen. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 12.09.2013 20:46 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10922
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Die "Wirtin-Filme" liefen von langer Zeit bei RTL, da war es noch was Besonders die zusätzlichen Sender RTL und SAT 1 mit einer Tischantenne empfangen zu können, da die Möglichkeit eines Kabelanschlusses nicht überall gegeben war.

Ich habe zwei oder drei davon gesehen und fand diese nicht sonderlich ansprechend. Heute spricht mich zumindest die Besetzung Teri Tordai, Margaret Lee und Harald Leipnitz die sich ja in unterschiedlichen "Wirtin-Filme" rum treiben.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 12.09.2013 22:22 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 679
Gender: None specified
Habe mal die Besetzungslisten der ganzen Serie angeschaut. Da sind wirklich einige ansehnliche
Damen dabei: Andrea Rau, Rosalba Neri, Edwige Fenech, Pascale Petit, Hannelore Auer
Bei den Herren sind u. a. Jeffrey Hunter, Lando Buzzanca, Mike Marshall und Glenn Saxson vertreten.

Einige Filme, z.B. "Frau Wirtin treibt es jetzt noch toller" entstanden allerdings ohne italienische Beteiligung.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 16.09.2013 20:45 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Pistolero wrote:
Habe mal die Besetzungslisten der ganzen Serie angeschaut. Da sind wirklich einige ansehnliche
Damen dabei: Andrea Rau, Rosalba Neri, Edwige Fenech, Pascale Petit, Hannelore Auer
Bei den Herren sind u. a. Jeffrey Hunter, Lando Buzzanca, Mike Marshall und Glenn Saxson vertreten.

Einige Filme, z.B. "Frau Wirtin treibt es jetzt noch toller" entstanden allerdings ohne italienische Beteiligung.

Alleine aufgrund dieser Besetzung hab ich mir die Filme schon recht früh in meiner Eurokultfan-Phase besorgt - und es nie bereut! :mrgreen:

Wunder mich eigentlich, dass die wohl doch ziemlich unbekannt sind...

Eine wirkliche Empfehlung möchte ich hier nicht aussprechen, aber wem die Zutaten Historien-Setting + alberner, aber nicht zu aufdringlicher Humor + Star-Power + schmucke ultra-harmlos-Erotik zusagen, der kann doch mal nen Blick riskieren.

Und so übel, wie der reggie sagt, ist der Antel Franz nun auch nicht. :lol: Gab bei mir letztens noch einen weiteren Klassiker von ihm. :D

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 16.04.2016 14:27 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Als kleine Erinnerung:

Image

Dass ich den Film mal noch auf einer deutschen DVD zu sehen bekomme, hätte ich ja nicht gedacht. Muss ich mir möglichst bald besorgen. Und möchte an dieser Stelle auch nochmal eine Empfehlung aussprechen (siehe auch mein Review).

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 16.12.2017 20:46 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
Neulich zum ersten mal auf deutsch gesehen - und wieder sehr angetan gewesen. Nun endlich hab ich auch den Namen der Darstellerin, die mir beim ersten Sehen schon sehr positiv aufgefallen ist, rausgefunden. Er lautet: Joanna Jung

Hier mal noch ein paar Screens:

Image Image Image
Image Image Image

Ihre Filmographie ist auch sehr überschaubar - außerdem war sie noch zu sehen in:

Musik, Musik - da wackelt die Penne
Das bumsfidele Heiratsbüro
Hausfrauen-Report 4. Teil
Auf der Alm da gibt's koa Sünd
Wenn Mädchen zum Manöver blasen
Austern mit Senf

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FRAU WIRTINS TOLLE TÖCHTERLEIN - Franz Antel
PostPosted: 16.12.2017 21:54 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9327
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Chet wrote:
Image

Sie scheint auch nichts gegen geile Böcke zu haben! :mrgreen: :P ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker