Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.07.2019 17:28

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 17 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 15.04.2019 22:16 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Mondo (italienisch für „Welt“) oder Mondo-Film bezeichnet ein Filmgenre, dessen Filme im pseudodokumentarischen Stil angeblich wahre Sitten und Gebräuche von Menschen aus aller Welt und scheinbar authentische Darstellungen von Sexualität und Gewalt zeigen. Auf diese Weise sollten die Filme anklagend und aufrüttelnd wirken und Ausdruck einer Zivilisationskritik sein. Die Filme wurden hauptsächlich in den 1960er und 1970er Jahren in Italien produziert. (Wikipedia)



Italienische Mondo-Filme:



Das grüne Geheimnis (1953) Gian Gaspare Napolitan
10 anni della nostra vita (1953) Romolo Marcellini
Eva Nera (1953) Giuliano Tomei
Der verlorene Kontinent (1955) Enrico Gras, Giorgio Moser & Leonardo Bonzi
Auf der Spur der weißen Götter (1956) Enrico Gras

Questo nostro mondo (1957) Ugo Lazzarini, Eros Macchi & Angelo Negri
Die grösste Schau der Nacht (1959) Alessandro Blasetti
Die Welt bei Nacht (1960) Luigi Vanzi


Attraktionen aus aller Welt (1961) Gianni Proia
Ich liebe, Du liebst (1961) Alessandro Blasetti
Amerika bei Nacht (1961) Carlos Alberto de Souza Barros & Giuseppe Maria Scotese
Die Großen Spiele - Olympiade Rom 1960 (1961) Romolo Marcellini
Venezuela bei Nacht (1961) Renzo Russo

Malesia magica (1961) Lionetto Fabbri


Sex im Neonlicht (1962) Renzo Russo
Sexy Girls (1962) Renzo Russo
Schöne Frauen - Heiße Nächte (1962) Roberto Bianchi Montero
Käufliche Nächte (1962) Mino Loy
Mondo cane (1962) Paolo Cavara, Gualtiero Jacopetti & Franco Prosperi
Sex, Musik und heisse Nächte (1962) Mino Loy

Europa; il mio paese (1962) Mino Loy
Mondo Sexuality (1962) Mino Loy
Sexy al neon (1962) Ettore Fecchi
Sexy (1962) Renzo Russo
Il mondo sulle spiaggie (1962) Renzo Rossellini
Superspettacoli nel mondo (1962) Roberto Bianchi Montero & José María Nunes
Le dolci notti (1962) Vinicio Marinucci
Le voci nel mondo (1962) Mino Loy


Paradies für Männer (1963) Susumu Hani & Giuliano Tomei
Alle Frauen dieser Welt (1963) Paolo Cavara, Gualtiero Jacopetti & Francesco Prosperi
Mondo cane 2 (1963) Gualtiero Jacopetti & Franco Prosperi
Mondo di Notte - Welt ohne Scham (1963) Gianni Proia
Mondo Nudo - Nackt und ohne Hüllen (1963) Francesco De Feo
Die Tabus der Welt (1963) Romolo Marcellini
Mondo Sexy (1963) Mino Loy
Lockende Nächte - Black and White (1963) Mino Loy
Verbotene Frauen - Verbotene Nächte # (1963) Osvaldo Civirani
Sexy variant (1963) Roberto Bianchi Montero
Questo mondo proibito (1963) Fabrizio Gabella
Sexy magico (1963) Mino Loy & Luigi Scattini

Africa sexy (1963) Roberto Bianchi Montero
Canzoni nel mondo (1963) Vittorio Sala
Notti e donne proibite (1963) Lino Loy
Sexy ad alta tensione (1963) Oscar De Fina
Mondo matto al neon (1963) Carlo Veo
Sexy follie (1963) Roberto Bianchi Montero
Notti nude (1963) Ettore Fecchi
Sexy al neon bis (1963) Ettore Fecchi
Gli italiani si divertono così (1963) Gianni Vernuccio
Nudi per vivere (1963) Giuliano Montaldo, Elio Petri & Giulio Questi
Sexy ad alta tensione (1963) Oscar De Fina
Sexy che scotta (1963) Franco Macchi
I misteri di Roma (1963) Libero Bizzarri, Giuseppe Ferrara, Massimo Mida, Paolo Nuzzi u.a.


Unternehmen nackte Schönheit (1964) Renzo Russo
Mondo Nudo - Nackte Welt (1964) Giuseppe Maria Scotese
Sklaven heute - Geschäft ohne Gnade (1964) Maleno Malenotti, Roberto Malenotti & Folco Quilici
Hexenkessel der Erotik (1964) Elio Belletti
Mondo Inferno - Alle Sünden dieser Welt (1964) Antonio Margheriti & Marco Vicario
Mondo Infame (1964) Roberto Bianchi Montero
Mondo Balordo (1964) Roberto Bianchi Montero
Nackt, um zu leben (1964) Mino Loy

Sexy nel mondo (1964) Roberto Bianchi Montero (?)
Ecco il finimondo (1964) Paolo Nuzzi
I malamondo (1964) Paolo Cavara
Follie d'Europa (1964) Libero Bizzarri
Mille e una donna (1964) Mino Loy
Il piacere e il mistero (1964) Enzo Peri
Per una valigia piena di donne (1964) Renzo Russo


Mondo nudo II (1965) Vinicio Marinucci
Mondo Erotico (1965) Osvaldo Civirani
Dunkle Haut und helle Nächte (1965) Virgilio Sabel

Universo proibito (1965) Roberto Bianchi Montero
Nudo, crudo e... (1965) Adriano Bolzoni & Francesco De Feo
L'antimiracolo (1965) Elio Piccon


Africa Addio (1966) Gualtiero Jacopetti & Franco Prosperi
Amerika, hast du es besser? (1966) Luigi Vanzi & Agostino Sansone

Macabro (1966) Romolo Marcellini
Italiani come noi (1966) Pasquale Prunas
Witchdoctor in Tails (1966) Paolo Cavara
Mondo Teeno (1967) Norman T. Herman & Eriprando Visconti


LSD - Paradies für 5 Dollar (1968) Giuseppe Maria Scotese
Schweden - Hölle oder Paradies (1968) Luigi Scattini

Mal d'Africa (1968) Stanis Nievo
Le vergogne del mondo (1968) Giuseppe Maria Scotese
Scusi, lei conosce il sesso? (1968) Vittorio De Sisti


Im Labyrinth der Sexualität (1969) Alfonso Brescia
Die Andere Seite der Sünde (1969) Marcello Avallone
Grausames Afrika (1969) Alfredo Castiglioni, Angelo Castiglioni & Guido Guerrasio

Inghilterra nuda (1969) Vittorio De Sisti
Realtà romanzesca (1969) Gianni Proia
Mille peccati... nessuna virtù (1969) Sergio Martino


Perfektion der Liebe (1970) Massimo Pupillo
Angeli bianchi... angeli neri (1970) Luigi Scattini & Lee Frost (uncredited)
America così nuda, così violenta (1970) Sergio Martino
Dove non è peccato (1970) Antonio Colantuoni
Riti segreti (1970) Gabriella Cangini
Germania 7 donne a testa (1970) Paolo Cavallina & Stanis Nievo


Mondo Perverso - Diese wundervolle und kaputte Welt (1971) Mino Loy & Luigi Scattini
Das ist Afrika (1971) Angelo Castiglioni, Alfredo Castiglioni, Guido Guerrasio & Oreste Pellini
Addio Onkel Tom (1971) Gualtiero Jacopetti & Franco Prosperi

I segreti della città più nude del mondo (1971) Luciano Martino


I vizi segreti della donna nel mondo (1972) Silvano Secelli
Mondo Erotico (1973) Filippo Walter Ratti
Rivelazioni di uno psichiatra sul mondo perverso del sesso (1973) Renato Polselli


Africa nuda, Africa violenta (1974) Mario Gervasi
Guinea Ama - Gesichter des Sterbens (1974) Akira Ide
Mondo Bestiale - Der letzte Schrei des Dschungels (1975) Antonio Climati & Mario Morra
FacCIA di spia - Die blutigen Akten des C.I.A. (1975) Giuseppe Ferrara
Magica Nuda (1975) Alfredo Castiglioni & Angelo Castiglioni



Mondo Diavolo (1976) Antonio Climati & Mario Morra
Mondo porno oggi (1976) Giorgio Mariuzzo
Uomini e squali (1976) Bruno Vailati
Mondo di notte oggi (1976) Gianni Proia


Emmanuelles Sexnächte (1977) Bruno Mattei & Joe D'Amato
Uomo, uomo, uomo (1977) Lionetto Fabbri
Pericolo negli abissi (1977) Bruno Vailati
Cari mostri del mare (1977) Bruno Vailati
Tomboy - I misteri del sesso (1977) Claudio Racca


Cannibalo Brutalo (1978) Alfredo Castiglioni & Angelo Castiglioni
Mondo Erotico (1978) Joe D'Amato
Alle Perversionen dieser Welt (1978) Bruno Mattei & Joe D'Amato
Speed Fever (1978) Ottavio Fabbri, Mario Morra & Oscar Orefici

Mondo di notte oggi (1978) Gianni Proia
Nude Odeon (1978) Marino Girolami
Le notti porno nel mondo nº 2 (1978) Joe D'Amato
Libido Mania - Alle Abarten dieser Welt (1979) Bruno Mattei
Siamo fatti così: Aiuto! (1980) (1980) Gianni Proia


Faces of Pain - Gesichter des Schreckens (1982) Alfredo Castiglioni & Angelo Castiglioni
Dimensione violenza (1983) Mario Morra
Off Limits - Verboten (1983) Antonio Climati & Mario Morra

Turbo Time (1983) Antonio Climati
Cannibali domani (1983) Giuseppe Maria Scotese
L'Italia viva (1983) Luigi Turolla
Nudo e crudele (1984) Bitto Albertini
Nudo e crudele 2 (1985) Bitto Albertini
Mondo senza veli (1985) Bitto Albertini
Love duro e violento (1985) Claudio Racca
Impariamo ad amarci: guida all'educazione sessuale (1985) Antonio D'Agostino


Mondo Cane Teil III (1986) Stelvio Massi
Droga sterco di Dio (1987) Stelvio Massi
Mondo cane 2000 - L'incredibile (1988) Gabriele Crisanti & Stelvio Massi
Mondo ossesso (1989) Gabriele Crisanti & Stelvio Massi
Rito d'amore (1989) Aldo Lado
Mondo Cane Teil IV (1992) Countess Victoria Bloodhart, Nick Bougas, Wesley Emerson, Stelvio Massi
Marasma Milano (2001) Giovanni Bufalini
Oh! Uomo (2004) Yervant Gianikian & Angela Ricci Lucchi


Ergänzungen sind ausdrücklich erwünscht! 8-)


Last edited by Richie Pistilli on 20.04.2019 23:28, edited 10 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: MONDO PERVERSO - DIESE WUNDERVOLLE UND KAPUTTE WELT - Mino Loy
PostPosted: 15.04.2019 22:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10590
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Du bist großartig!

Deine Liste verdient ein eigenes Thema! Hier geht sie leider unter.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: MONDO PERVERSO - DIESE WUNDERVOLLE UND KAPUTTE WELT - Mino Loy
PostPosted: 16.04.2019 01:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9108
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Du bist großartig!

Deine Liste verdient ein eigenes Thema! Hier geht sie leider unter.

Wohl wahr! 8-)
Und was hiermit auch erledigt wäre.

Klasse Arbeit, Richie! :231:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 16.04.2019 06:31 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Top! Vielen Dank :hutheben: :dh:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 16.04.2019 11:05 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10590
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Der schmale Grat zwischen Mondo- und Essayfilm

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 17.04.2019 06:31 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Update:

Gli italiani si divertono così (1963) Gianni Vernuccio
Mondo Teeno (1967) Norman T. Herman & Eriprando Visconti
Nude Odeon (1978) Marino Girolami


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 18.04.2019 06:33 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Zwei Artikel aus dem Spiegel:

*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 19.04.2019 09:32 
Offline

Joined: 10.2013
Posts: 396
Location: Hessen
Gender: Male
Internet Mondo Movie Database: *** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 19.04.2019 10:53 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10590
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Folgend ein Artikel vom Nettelbeck, der von Jacopetti alles andere als begeistert ist.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Stigl empfielt in seiner Videoessay folgende Reihe vom Duerr. Ich habe Band 3 gelesen. Es lohnt sich!!!

Der Mythos vom Zivilisationsprozeß: Band 1: Nacktheit und Scham
Der Mythos vom Zivilisationsprozess Band 2: Intimität
Der Mythos vom Zivilisationsprozeß: Band 3: Obszönität und Gewalt
Der Mythos vom Zivilisationsprozeß: Band 4: Der erotische Leib
Der Mythos vom Zivilisationsprozeß: Band 5: Die Tatsachen des Lebens

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 19.04.2019 13:29 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Reverendo Colt wrote:

Wow! Vielen Dank :hutheben:


Unsere Liste konnte anhand dieser Seite um folgende Mondo-Filmtitel ergänzt werden:


Das grüne Geheimnis (1953) Gian Gaspare Napolitan
10 anni della nostra vita (1953) Romolo Marcellini
Eva Nera (1964) Giuliano Tomei
Der verlorene Kontinent (1955) Enrico Gras, Giorgio Moser & Leonardo Bonzi
Auf der Spur der weißen Götter (1956) Enrico Gras

Questo nostro mondo (1957) Ugo Lazzarini, Eros Macchi & Angelo Negri
Le dolci notti (1962) Vinicio Marinucci
Le voci nel mondo (1962) Mino Loy
Sex, Musik und heisse Nächte (1962) Mino Loy
Nudi per vivere (1963) Giuliano Montaldo, Elio Petri & Giulio Questi :shock:
I misteri di Roma (1963) Libero Bizzarri, Giuseppe Ferrara, Massimo Mida, Paolo Nuzzi u.a.
Sexy ad alta tensione (1963) Oscar De Fina
Il piacere e il mistero (1964) Enzo Peri
Per una valigia piena di donne (1964) Renzo Russo
Mondo Nudo - Nackte Welt (1964) Giuseppe Maria Scotese
Dunkle Haut und helle Nächte (1965) Virgilio Sabel

L'antimiracolo (1965) Elio Piccon
Witchdoctor in Tails (1966) Paolo Cavara
Scusi, lei conosce il sesso? (1968) Vittorio De Sisti
Realtà romanzesca (1969) Gianni Proia
Mille peccati... nessuna virtù (1969) Sergio Martino
Perfektion der Liebe (1970) Massimo Pupillo
Germania 7 donne a testa (1970) Paolo Cavallina & Stanis Nievo
Rivelazioni di uno psichiatra sul mondo perverso del sesso (1973) Renato Polselli
Le notti porno nel mondo nº 2 (1978) Joe D'Amato
Turbo Time (1983) Antonio Climati
L'Italia viva (1983) Luigi Turolla
Nudo e crudele (1984) Bitto Albertini
Impariamo ad amarci: guida all'educazione sessuale (1985) Antonio D'Agostino
Rito d'amore (1989) Aldo Lado


Last edited by Richie Pistilli on 20.04.2019 23:30, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 20.04.2019 20:34 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1525
Location: zu Hause
Gender: Male
Da fehlt noch Speed Fever von 1978 *** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 20.04.2019 23:25 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Trash wrote:

Vielen Dank! :hutheben:
Habe die Liste bereits um den Titel ergänzt.


Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, dem in der Regel verschmähten Mondo-Genre eine Chance einzuräumen, wozu ich mir wiederum ein paar der mir gerade zur Verfügung stehenden Vertreter unvoreingenommen anschauen wollte.... Leider war nach dem dritten Mondo vorerst schon wieder Schluss, denn nach einem noch recht annehmbaren Vertreter (MONDO PERVERSO) folgten gleich zwei ultrafiese, von denen ich einen auch vorzeitig abbrechen musste. Danach war meine Laune für zwei Tage im Keller gewesen... :x

Mondos mit vorgeführten Eingeborenen, Tier-Snuff und menschlichen Hinrichtungsszenen werden in meinem Abspielgerät definitiv nicht mehr landen. Dumm nur, dass man vorher nie genau weiß, was einen letztendlich auf den jeweiligen Mondo-Filmreisen erwartet. Bisher sagten mir lediglich die Mondo-Vertreter zu, die vornehmlich die Eskapaden unserer vermeintlich zivilisierten Gesellschaft vorführen. Schätze mal, dass ich mit einem Teil der aus den 50ern und 60ern stammenden Mondos bestimmt meinen Spaß hätte, aber leider sind ausgerechnet diese so gut wie nicht aufzutreiben :(


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 21.04.2019 02:49 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1525
Location: zu Hause
Gender: Male
Ja viele Mondos sind echt was für Hartgesottene. Gerade die von dem Regieseur Mario Morra wo ich den Titel noch zugesteuert habe sind teilweise kaum zu ertragen. Mondo Diavolo zum Beispiel der ist echt heftig aber er hat zumindestens ein gutes moralisches Ende. Der Ultime grida dalla savana ist nicht ganz so Hart. Dafür muß man bei Dimensione Violenza einen guten Magen mitbringen. Auch der Speed Fever hat 2 Szenen drin die man bei einer Doku der Art moderiet von Sydne Rome so nicht erwartet. Sehe den Regieseur eher als Linker und nicht so wie Gualtiero Jacopetti der schon ein sehr rechtes Weltbild vertritt wo der weiße Mann die Herrenrasse ist. Africa addio und Addio Onkel Tom sind dermaßen Menschenverachtent das die gerade in der rechten Szene deswegen auch so gehypt und geliebt werden. Überhaupt sind Mondos das Genre schlechthin um Politik dem Zuschauer zu transferieren. Hier konnten die Regieseure offen ihr politisches Welbild den Zuschauern aufdoktrinieren ohne das die anhand der fazinierenden Bilder was mitbekommen haben.

Auch deswegen oder gerade deswegen sind Mondos so umstritten. Als Junger Kerl haben mich diese Filme magisch angezogen, nachdem ich mit 15 Jahren bei einem älteren Freund 1982 Gesichter des Todes gesehen habe. Das war wie Sport ob man das aushalten könnte. Heute undenkbar, ein junger Kollege von mir hat mir letztens auf seinem Handy so ein scheiss Killervideo gezeigt und ich habe 2 Tage Probleme gehabt die Bilder aus dem Kopf zu bekommen. Nicht das ich mir keine Mondos mehr ansehen kann aber es muß ein Tag sein wo ich entspannd bin. Vielleicht liegt es am Alter das man mehr Empathie empfindet weil man schon einiges erlebt hat und weiss wie kostbar das Leben ist.

In diesen Sinne viel Spaß beim Mondo schauen und immer sich selbst dabei hinterfragen !

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 21.04.2019 19:15 
Offline
User avatar

Joined: 06.2018
Posts: 144
Gender: Male
Jüngst ist in den USA als Joint Venture von Severin und Something Weird Video eine neue Abtastung von Mondo di Notte - Welt ohne Scham (1963) herausgekommen: Titel: Ecco and The Forbidden: an Incredible Orgy of Sights and Sounds (UPC: 663390002469, erschienen: 29.1.2019). Zugrunde liegt die US-amerikanische Bearbeitung von Bob Cresse und Lee Frost mit George Sanders als Sprecher. Laut Anzeige: „scanned in 4k from the original internegative“. Als Bonus-Feature mit dabei: The Forbidden (1966), US-Mondo von Frost und Cresse.

Quelle: Severin. Eine Besprechung der Blu-ray gibt es hier: The Digital Bits

_________________
Jokerfive


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 21.04.2019 19:50 
Offline
User avatar

Joined: 06.2018
Posts: 144
Gender: Male
Hier ein Radio-Interview mit dem Journalisten Paolo Cavallina (1970), wo er sich unter anderem auch über seinen Film Germania 7 donne a testa äußert: RAI Teche (Interview in Italienisch).

_________________
Jokerfive


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Liste italienischer Mondo-Filme
PostPosted: 21.04.2019 20:27 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4138
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Trash wrote:
Ja viele Mondos sind echt was für Hartgesottene. Gerade die von dem Regieseur Mario Morra wo ich den Titel noch zugesteuert habe sind teilweise kaum zu ertragen. Mondo Diavolo zum Beispiel der ist echt heftig aber er hat zumindestens ein gutes moralisches Ende. Der Ultime grida dalla savana ist nicht ganz so Hart. Dafür muß man bei Dimensione Violenza einen guten Magen mitbringen.

Das ist ja fast wie ein schlechter Sechser im Lotto, den bei den beiden oberfiesen Vertretern handelte es sich ausgerechnet um MONDO DIAVOLO und DIMENSIONE VIOLENZA, wobei ich den letztgenannten Titel bereits nach kürzester Zeit abbrechen musste.


Quote:
Auch der Speed Fever hat 2 Szenen drin die man bei einer Doku der Art moderiert von Sydne Rome so nicht erwartet.

Angesichts des deutschen VHS-Titels (Speed Fever - Aus der Welt der Formel 1-Giganten - u.a. mit Niki Lauda....) hätte ich jetzt auch nichts Schlimmes erwartet...


Quote:
Sehe den Regieseur eher als Linker und nicht so wie Gualtiero Jacopetti der schon ein sehr rechtes Weltbild vertritt wo der weiße Mann die Herrenrasse ist. Africa addio und Addio Onkel Tom sind dermaßen Menschenverachtent das die gerade in der rechten Szene deswegen auch so gehypt und geliebt werden. Überhaupt sind Mondos das Genre schlechthin um Politik dem Zuschauer zu transferieren. Hier konnten die Regieseure offen ihr politisches Welbild den Zuschauern aufdoktrinieren ohne das die anhand der fazinierenden Bilder was mitbekommen haben.

MONDO CANE und AFRICA ADDIO wollte ich mir bis zum Schluss meines mondomäßigen Testlaufs aufheben. Bevor ich mich nämlich diesen beiden Filmen widme (MONDO CANE hatte ich mir bereits vor längerer Zeit einmal angeschaut), befasse ich mich zunächst nochmals etwas ausführlicher mit den beiden Herren Regisseure.


Quote:
Auch deswegen oder gerade deswegen sind Mondos so umstritten. Als Junger Kerl haben mich diese Filme magisch angezogen, nachdem ich mit 15 Jahren bei einem älteren Freund 1982 Gesichter des Todes gesehen habe. Das war wie Sport ob man das aushalten könnte.

Das kommt mir alles sehr bekannt vor, denn als minderjähriger Halbstarker waren gerade die verbotenen Filme interessant, weshalb ich mir dann auch irgendwann mal GdT angeschaut habe. Heutzutage bringt mich solch obermiese Filmkost nur noch zum kotzen....


Quote:
In diesen Sinne viel Spaß beim Mondo schauen und immer sich selbst dabei hinterfragen !

Das sollte man sich grundsätzlich immer - egal ob im wahren Leben oder bei Filmen (a la coleur). ;)

Hoffe mal, dass ich auch noch ein paar der vergnügsameren Mondo-Vertreter auftreiben kann, denn von den ganzen üblen Veröffentlichungen ab den 70ern lasse ich zukünftig besser meine Hände (es sei denn, es dreht sich um ein spezifisches Thema). Hatte mich in der letzten Woche schon auf MONDO EROTICO (1965) gefreut, aber nach dem Start des Films stellte sich heraus, dass es sich dabei um Joe D'Amatos MONDO EROTICO (1979) mit Amanda Lear handelte :(

Der Mondo der mich bis dato am sprachlosesten hinterließ, war SCHWEDEN - HÖLLE ODER PARADIES (1968) von Luigi Scattini, denn angesichts der großartigen Synchronsprecherleistung i.V.m. den unbeschreiblichen Unkorrektheiten wusste ich nicht mehr, ob ich heulen oder lachen sollte - entweder regte sich unweigerlich mein Lachmuskel oder es verschlug mir völlig die Sprache. Absolut unfassbar!

Ein weiterer Mondo, mit dem ich momentan noch etwas hadere, ist FACCIA DI SPIA von Giuseppe Ferrara - einem Regisseur, der eigentlich für erstklassiges Polit-Kino steht (u.a.: DIE AFFAIRE ALDO MORO, DIE LETZTEN 100 TAGE VON PALERMO, GIOVANNI FALCONE, IL SASS IN BOCCA...). Daher gehe ich auch schwer davon aus, dass es sich bei diesem Vertreter zwar um einen recht garstigen Dokumentarfilm dreht, dessen Intention aber für die damalige Zeit die richtige Richtung ausgerichtet war. Immerhin wirken auch noch solch schauspielerische Größen wie beispielsweise Riccardo Cucciolla, Lou Castel, Dominique Boschero, George Ardisson, Umberto Raho oder Ugo Bologna mit. Am meisten würde mich aber der Intellektuellen-Mondo NUDI PER VIVERE (1963) von Giuliano Montaldo, Elio Petri & Giulio Questi interessieren 8-)


Jokerfive wrote:
Quelle: Severin. Eine Besprechung der Blu-ray gibt es hier: The Digital Bits

Und eine Besprechung des Films von Howard Vernon gibt es hier: exploitation-trash-f10/mondo-notte-welt-ohne-scham-gianni-proia-t13116.html ;)


Quote:
Hier ein Radio-Interview mit dem Journalisten Paolo Cavallina (1970), wo er sich unter anderem auch über seinen Film Germania 7 donne a testa äußert: RAI Teche (Interview in Italienisch).

Danke für den Link :hutheben:

Diesen Mondo über die Frauen und das allgemeine Leben im Deutschland der Nachkriegszeit würde ich liebend gerne mal sehen, aber leider wurde ausgerechnet dieser Beitrag in unseren Breitengraden mal wieder nicht ausgewertet.... :x


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 17 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker