Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.10.2020 19:24

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: DIE ERSTE KUGEL TRIFFT - Russell Rouse
PostPosted: 11.06.2014 11:13 
Offline

Joined: 09.2011
Posts: 64
Gender: None specified
Die erste Kugel trifft (the fastest gun alive) 1956 Russell Rouse

Gestern abend im TV 20:15Uhr kam dieser Western, namentlich mir unbekannt,
aber der Hauptdarsteller Glenn Ford war mir sehr bekannt, gerade seine US-Western
waren characterlich immer sehr stark von ihm geprägt. Erwähnen möchte ich hier nur 2
Zähl bis Drei und bete, welcher kürzlich durch ein Remake Todeszug nach Yuma (Russel Crowe)
und Duell der Gringos, ins Gespräch kam Selten habe ich einen Schauspieler so facettenreich einen Character
darstellen sehen dürfen wie Glenn Ford!

Auch in diesem US-Western, welches für mich eigentlich mehr ein Drama ist, als ein typischer Western,
spielt er einen Gemischtwarenladenbesitzer dessen Freundin gerade ein Kind von ihm erwartet, sie
leben in einer kleinen Stadt namens Cross Creek. Cross Creek ist eine ruhige Stadt mit braven Bürgern,
welche nicht einmal einen Sheriff benötigt.

Auf der anderen Seite gibt es den typischen Revolverhelden, welcher viele hundert Milen zurück
legt um sich mit anderen zu duellieren, wer den wohl die "schnellste Hand" hat. Dieser Revolverheld Vinnie Herold
gespielt von Broderick Crawford schreit nach getaner Arbeit auch gerne mal seinen Namen heraus, wenn ein
Rivale erfolgreich beseitigt wurde. Allerdings schreckt er und seine Begleiter auch nicht davor zurück
eine Bank zu überfallen, dabei jemand zu erschiessen um nicht vergessen zu werden!

Währenddessen lebt unser Ladenbesitzer vermeintlich unbewaffnet seit 4 Jahren in dieser kleinen Stadt, irgendetwas
scheint ihn zu quälen, die fällige Inventur seines Ladens verschiebt er lustlos permanent . Genervt durch seine Kundschaft
in seinem Laden wo er sich mit Falschbestellungen etc. rumärgern muss, auf Scheunenfesten wo ihm die Anerkennung als
Ladenbesitzer fehlt merkt man das er innerlich total zerissen ist. Als sich dann noch einige Bürger über ein kürzlich stattgefundenes
Duell unterhalten und er immer und immerwieder sich diese Geschichte anhören muss macht er einen entscheidenden Fehler,
welches nicht nur Ihm sondern der ganzen Stadt samt der friedlichen Bürgern die Existenz kosten könnte.


Die Charactäre werden langsam und sehr sauber eingeführt, bei den beiden Kontrahenten wird deutlich auch der psychische
Aspekt gezeigt. Es ist wohl nicht immer ganz so leicht einen Menschen zu erschiessen. Es wird deutlich dargestellt was es damals
für Folgen hatte wenn jemand ein Revolverheld war, welche Zweifel und Ängste diese Personen mit sich trugen, die Angst zu versagen,
auf einen schnelleren zu treffen und dadurch doch zu sterben, ist ganz fein ausgearbeitet.

Auch bei Clint Eastwoods Meisterwerk "Erbarmungslos" wurde es ebenfalls angedeutet, hier wird diese Dramatik, die Angst um das Überleben
und zwar nicht nur das Eigene sondern die Stadt vor Zerstörung zu bewahren wunderbar inzeniert.

Für mich eine absolute Perle des Genre's, nicht vergleichbar mit irgendwelchen Italowestern, die ich sehr schätze, eher wie
High Noon mit Gary Cooper, Kein solches Meisterwerk aber ein Kleinod welche eine DVD- bzw. BR VÖ längst verdient hätte
Fa. Koch bitte übernehmen Sie das!

9/10


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker